Johanna geht weltwärts!

7. Februar 2017 | Wiebke Pahl

»Koffer packen und ab nach Indien« heißt es im August 2017 für unsere Noch-Auszubildende Johanna Behlen

Im Mai absolviert Johanna Ihre sicherlich gute Abschlussprüfung zur Mediengestalterin und bleibt uns dann noch bis Ende Juli erhalten.

Elf Monate ehrenamtlich in einem sozialen Projekt helfen

»weltwärts« nennt sich der entwicklungspolitische Freiwilligendienst, (initiiert und gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) an dessen Programm Johanna teilnimmt. Dies ist weniger als Entwicklungshilfe, sondern eher als Lerndienst aufzufassen. »weltwärts« ermöglicht den intellektuellen Austausch und Einblicke in entwicklungspolitische Zusammenhänge.

Johanna hat sich dazu entschlossen, nach ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin bei Weiß & Partner trotz der Möglichkeit, übernommen zu werden, erst einmal ehrenamtlich tätig zu werden und den eigenen Horizont zu erweitern. Ihre Motivation ist es, ein feineres Gespür für soziale Ungerechtigkeiten und einen bewussteren Lebensstil zu entwickeln und gleichzeitig einen Teil zur Unterbrechung der Armutsspirale beizutragen. Dazu bekommt sie von AFS ein Projekt zugeteilt, an dem sie mitwirken wird.

Für die Entsendeorganisation Spenden sammeln

Der AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist ein gemeinnützer Verein für den Jugendaustausch und interkulturelles Lernen und finanziert sich unter anderem durch Spenden. Die Teilnehmer sind dazu aufgerufen, die Idee der AFS-Freiwilligendienste vorzustellen und gleichzeitig Spenden zu sammeln. Wenn Sie Johanna und die Idee des Freiwilligendienst unterstützen wollen, finden Sie die Bankdaten in ihrem liebevoll selbst gestalteten Flyer:

Johannas Flyer: Zum Vergrößern bitte klicken

Weiß & Partner ist traurig, aber auch stolz

Wir bewundern Johanna für ihre Entscheidung und ihren Mut und sind gleichzeitig auch jetzt schon traurig, dass sie uns in gar nicht allzu langer Zeit verlassen wird.

Johanna ist eine tolle Auszubildende und mittlerweile vollwertige Mitarbeiterin. Wir verlieren ein wichtiges Teammitglied, verstehen und unterstützen aber, dass junge Menschen auch noch andere Ansprüche und Ziele haben, als in der Welt des Kommerzes tätig zu sein.

Das eine muss das andere ja nicht unbedingt ausschließen. Wir leisten einen finanziellen Beitrag zu diesem Projekt und freuen uns, wenn andere es auch tun.

Johanna, komme gesund und mental gestärkt wieder!

Wir werden deinen Blog akribisch lesen!

Alles Liebe und Gute von gesamten Weiß & Partner-Team!