Drei Fragen an unsere neuen Auszubildenden

22. August 2018 | Wiebke Pahl

Wir freuen uns über Judith Janssen und Manuel Weinberg als neue Auszubildende bei Weiß & Partner!

Judith absolviert ein Jahr den praktischen Teil ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin Print bei uns und Manuel hat seine Ausbildung zum Mediengestalter Digital begonnen.

Weiß & Partner: Herzlich Willkommen, ihr zwei. Wie waren die ersten Arbeitstage bei uns?

Manuel: Danke! Meine ersten Arbeitstage haben mir viel Spaß gemacht. Ich durfte mich nach meinem ersten Tag schon gleich mit kleinen Aufgaben an realen Projekten beteiligen. Dadurch bekam ich schnell das Gefühl, ein Teil des Teams zu sein. Besonders gefällt mir, dass mir die Arbeitsweise einer Aufgabe nicht vorgeschrieben wird, sondern ich eigene Entscheidungen treffen durfte, wie ich zum gewünschten Ergebnis gelange.

Judith: Meine ersten Arbeitstage waren natürlich sehr spannend und ich war auch sehr aufgeregt, aber ich wurde vom ganzen Team gut aufgenommen und fühle mich sehr wohl. Ich fand es genau wie Manuel toll, dass ich direkt an aktuellen Projekten mitarbeiten durfte und somit schon einen Einblick ins „Agentur-Leben“ bekommen hab.

Weiß & Partner: Auf welchen Wegen seid ihr zu Weiß & Partner gekommen?

Judith: Ich besuche die KOMM.AKADEMIE in Osnabrück, an der ich meine Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print absolviere. Im ersten Jahr hatte ich den theoretischen Teil meiner Ausbildung und starte nun den praktischen Teil hier bei Weiß & Partner.

Manuel: Zuerst habe ich Informatik studiert. Bei einem Praktikum in den Semesterferien habe ich dann gemerkt, wie viel Spaß mir Webdesign macht. Kurzerhand habe ich meine Pläne also umgeworfen und mich hier – erfolgreich – als Auszubildender zum Mediengestalter im digitalen Bereich beworben.

Weiß & Partner: Was versprecht ihr euch von der Ausbildung bei Weiß & Partner? Was sind eure beruflichen Ziele?

Judith:  Ich hoffe, in der nächsten Zeit viele Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln zu können. Auch nach der Ausbildung möchte ich mich weiterbilden, aber wie genau wird sich noch mit der Zeit herausstellen.

Manuel: Ich möchte auch viel lernen, mich spezialisieren und die Ausbildung erfolgreich abschließen. Mein Traum wäre es, irgendwann ein oder zwei Videospiele programmiert und öffentlich angeboten zu haben.

Weiß & Partner: Vielen Dank für das Gespräch!