Britta verlässt uns eine Zeit lang – sie hat ihre Gründe …

8. April 2017 | Martin Wehmeyer

Urgestein. Gelassener Fels in der Brandung. Unverzichtbares InDesign- und Multikat-Genie … »unsere Britta« geht in den Mutterschutz.

Vor über 12 Jahren stieß unsere Kollegin Britta Clemens zu uns – zunächst ein kurzes Praktikum, dann Ausbildung und sofort im Anschluss Festanstellung.

Seitdem hat sich Britta Clemens zu einer Führungskraft und enormen Kompetenzträgerin entwickelt. Seit acht Jahren sitzen Britta und ich uns immer gegenüber und arbeiten in blindem Vertrauen Hand in Hand.

Vor einiger Zeit eröffnete sie uns, dass sie schwanger ist – ich und die ganze Firma freuen uns wahnsinnig für Britta und ihre Familie!

Natürlich wird es ohne Britta nicht einfacher, aber wir werden das schon hinbekommen. In den letzten Wochen fand ein intensiver interner Know-how-Transfer statt und wir haben uns mit neuen Mitarbeitern verstärkt.

Jetzt ist zunächst ein Jahr Auszeit vereinbart – ganz Weiß & Partner hofft auf eine baldige, wenigstens partielle Rückkehr von Britta!

Geschenke von hostettler

Mit unserem Schweizer Kunden hostettler verbindet Britta langjährige intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Abertausende Katalogseiten hat sie für hostettler erstellt, die Zusammenarbeit war in den letzten Jahren intensiv und freundschaftlich.

Gestern kam ein Paket mit Geschenken an. Britta (und wir Kollegen) waren perplex, so liebevoll auf ganz Schweizer Art zusammengestellt – Danke!

Abschied bei Weiß & Partner

Heute verabschiedeten wir Britta offiziell. Die Wege in Oldenburg sind kurz und wir sind gewiss, den Mediengestalter-Nachwuchs regelmäßig im Haus bewundern zu dürfen!

Auf Facebook gibt es noch ein paar Abschiedsszenen als Video.